Das einjährige Berufkraut (Erigeron annuus) ist ein invasiver Neophyt, der sich stark ausbreitet. Aus Einzelpflanzen entstehen schnell dichte Bestände. Betroffen sind vor allem die Landwirtschaft, Naturschutzflächen, Magerwiesen, Strassenränder, Flachdächer und Industriebrachen.

Jeder Grundstückbesitzer steht bezüglich der Neophytenbekämpfung in der Eigenverantwortung. Was können Sie somit tun? Sie können die Ausbreitung von dem invasiven Neophyten bremsen indem Sie:

  • Den entsprechenden Neophyt sofort ausreissen (inkl. Wurzel)
  • Das Berufkraut nicht versamen lassen
  • Betroffene Akteure informieren und sensibilisieren (z.B. Nachbarn)

Bitte beachten Sie, dass nur eine eigenverantwortliche, koordinierte, mehrjährige Bekämpfung mit langfristiger Nachsorge zum Erfolg führt. Weiterführende Informationen finden Sie auf den folgenden Merbklättern: