Im Zusammenhang mit den Lockerungsmassnahmen des Bundesrates hat der Gemeinderat entschieden:

  • Die Gemeindeverwaltung wird ab 11. Mai 2020 unter Berücksichtigung des erstellten Schutzkonzeptes wieder für die Bevölkerung geöffnet. Die Bevölkerung wird nach wie vor gebeten, die Dienstleistungen wenn immer möglich online zu beziehen. Den Verhaltensanweisungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Gemeindehauses sind Folge zu leisten.
  • Die Schulanlagen und Turnhallen werden ebenfalls ab 11. Mai 2020 für den Schulbetrieb unter Einhaltung der entsprechenden Schutzvorkehrungen geöffnet.
  • Die Mehrzweckhalle Brühl bleibt für den Freizeitbetrieb – insbesondere für Vereine und Private – weiterhin, vorerst bis 31. Mai 2020, geschlossen. Die Wiederöffnung hängt von den Lockerungsmassnahmen des Bundesrates und von der Entwicklung der Fallzahlen ab.
  • Die Freizeitanlagen (Reussbad und Aarebad) bleiben eingeschränkt offen. Sie sind ab 20 Uhr abends bis um 8 Uhr morgens gesperrt. Durch die Sicherheitsorgane werden während der Öffnungszeiten regelmässige Kontrollen der Abstands- und Hygienevorschriften vorgenommen.
  • Die Waldhütte sowie der Gemeindesaal bleiben vorerst weiterhin geschlossen. Es werden bis Ende Mai auch keine weiteren Reservationen entgegen genommen.
  • Die Tagesstrukturen nehmen ihren Betrieb ebenfalls wieder auf. Auch dort sind die Schutzvorkehrungen zu beachten.

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für das Verständnis und die Mithilfe bei der Bewältigung dieser ausserordentlichen Lage.